LADE

Tippen um zu suchen

4 Gründe, warum Sie die Denkweise einer Ameise übernehmen sollten

Alle Beiträge Erfolg

4 Gründe, warum Sie die Denkweise einer Ameise übernehmen sollten

Jim Rohn
Jim Rohn 24. März 2016
Share

Stellen Sie sich vor, was Sie erreichen könnten, wenn Sie niemals aufgeben würden und immer alles täten, was Sie tun könnten.

Wann haben Sie zum letzten Mal eine Ameise beobachtet, die mit gesenktem Kopf vor einem Hindernis Halt gemacht hat und zum Ausruhen zurück in den Bau gegangen ist? Noch nie.

Hier ist eine weitere Frage:

Wie viel wird eine Ameise während des Sommers sammeln, um für den Winter vorzusorgen? Soviel, wie ihr nur irgendwie möglich ist.

Stellen Sie sich vor, was Sie erreichen könnten, wenn Sie niemals aufgeben würden und immer alles täten, was Sie tun könnten.

Ich denke, jeder sollte Ameisen und deren Philosophie erforschen – eine Philosophie, die einfach, aber wirkungsvoll ist:

1. Ameisen geben niemals auf.

Das ist eine gute Einstellung. Wenn Ameisen eine Richtung eingeschlagen haben und Sie versuchen, sie aufzuhalten, werden sie nach einem anderen Weg suchen. Sie werden über das Hindernis hinweg klettern. Oder darunter durchlaufen. Oder um das Hindernis herumkrabbeln. Sie suchen einfach ständig nach einem anderen Weg. Was für eine starke Philosophie, niemals aufzugeben, nach einem neuen Weg zu suchen, um dorthin zu gelangen, wo Sie gerne ankommen möchten.

2. Ameisen denken während des ganzen Sommers an den Winter.

Dies ist eine wichtige Sichtweise. Sie dürfen nicht so naiv sein und glauben, dass der Sommer für immer andauern wird. Also sammeln Ameisen ihre Winternahrung in der Mitte des Sommers.
Ein altes Sprichwort sagt:„Baue Dein Haus nicht im Sommer auf Sand.“ Warum benötigen wir diesen Ratschlag? Weil es darauf ankommt, im Sommer realistisch zu sein, vorauszudenken und mit dem Wintersturm zu rechnen.

3. Ameisen denken den ganzen Winter über an den Sommer.

Auch das ist so wichtig. Während des Winters erinnern sich Ameisen selbst daran: „Das wird nicht lange dauern, wir sind bald wieder draußen.“ Und am ersten warmen Tag sind die Ameisen draußen. Wird es nochmals kalt, krabbeln sie wieder nach innen, aber am ersten warmen Tag sind sie wieder draußen. Sie können es nicht abwarten, rauszugehen.

4. Ameisen denken: „Alles, was nur möglich ist.”

Wie viel wird eine Ameise während des Sommers sammeln, um sich für den Winter vorzubereiten? So viel sie nur kann. Ameisen haben keine „Erfolgsquoten“ oder frönen der Philosophie des „das reicht mir“. Sie sammeln nicht eine bestimmte Menge und gehen dann zurück in den Bau, um sich auszuruhen. Wenn eine Ameise mehr tun kann, tut sie es. Was für eine unglaubliche Einstellung, diese Philosophie des„Alles, was nur möglich ist.”.

Geben Sie niemals auf, schauen Sie nach vorne, bleiben Sie positiv gestimmt und tun Sie alles, was Sie tun können.

4 Kommentare

  1. Heiko Reese 25. März 2016

    Oh ja, was für trefflicher Vergleich! Während die meisten Menschen fast ständig versuchen, ihre Zeit totzuschlagen (mit Belanglosigkeiten verbringen), nutzt die Ameise jede freie Minute dazu, für den harten Winter vorzusorgen. Für (erfolg)reiche Menschen gilt darum umso mehr: Konzentriere dich auf die einkommensproduzierenden Tätigkeiten! Nur so lässt sich für die schlechten Zeiten vorsorgen!

    Antworten
  2. Claus F. Dieterle 26. März 2016

    „Baue Dein Haus nicht im Sommer auf Sand.“ Das erinnert mich an eine Aussage in der Bibel, in der Jesus Christus spricht: „Wer meine Worte hört und sich nach ihnen richtet, wird am Ende dastehen wie ein Mann, der überlegt, was er tut, und deshalb sein Haus auf felsigen Grund baut. Wenn dann ein Wolkenbruch niedergeht, die Flüsse über die Ufer treten und der Sturm tobt und an dem Haus rüttelt, stürzt es nicht ein, weil es auf Fels gebaut ist. Wer dagegen meine Worte hört und sich nicht nach ihnen richtet, wird am Ende wie ein Dummkopf dastehen, der sein Haus auf Sand baut. Wenn dann ein Wolkenbruch niedergeht, die Flüsse über die Ufer treten, der Sturm tobt und an dem Haus rüttelt, stürzt es ein, und der Schaden ist groß.“ Matthäus 7, 24-27 (Bibel in heutigem Deutsch)

    Antworten
  3. Ursel 27. März 2016

    genau,auf den punkt gebracht
    genial,habe es auf facebook gepostet

    Antworten
  4. Martin 6. Februar 2017

    Ein Unternehmer unternimmt täglich alles um sein Ziel zu erreichen. Als Unternehmer fragt man auch nicht wann ist Schluß. Gerieben von schaffen und tun entstehen Resultate und vor allem Sales! Unternehmer geben auch nie auf sondern suchen Lösungen. Unternehmer haben bereits das Denken einer Ameise…

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *