LADE

Tippen um zu suchen

Die 3 Elemente der Persönlichkeitsentwicklung

Alle Jim Rohn Persönlichkeit Speaker

Die 3 Elemente der Persönlichkeitsentwicklung

Jim Rohn Jim Rohn vor 3 Jahren
5 Minuten zum Lesen

Ich habe die Entwicklung der Persönlichkeit in drei Segmente unterteilt. Diese lauten:

1. Spirituelle Entwicklung

Ich bin mir bewusst, dass Sie nahezu immer und überall eine Diskussion lostreten könnten, wenn Sie den Begriff „spirituell“ verwenden. Allerdings bin ich der Ansicht, dass Menschen mehr sind als nur Tiere. Einige Menschen glauben, wir sind nur eine höher und weiter entwickelte Tierart, aber ich glaube, wir Menschen sind etwas Besonderes. Spirituelle Eigenschaften heben uns von allen anderen Kreaturen ab. Was das angeht, bin ich nur ein Amateur, also kann ich Ihnen nicht mit vielen Ratschlägen weiterhelfen. Aber ich möchte Ihnen mit auf den Weg geben, sich der spirituellen Seite Ihres Wesens intensiv zu widmen. Was immer Sie lesen und verinnerlichen müssen, um sich in diesem Bereich weiterzuentwickeln – tun Sie es!

2. Körperliche Entwicklung

Verstand und Körper arbeiten Hand in Hand. Ihrem Körper müssen Sie die gleiche Aufmerksamkeit widmen wie Ihrem Geist. Entwicklung von Körper und Geist. Sie haben bestimmt schon gehört, dass Ihr Körper ein Tempel ist, der dementsprechend behandelt werden soll. Ein Tempel. Kein schlechter Begriff. Etwas, das Sie überaus sorgfältig pflegen. Behandeln Sie Ihren Körper also wie einen Tempel, nicht wie einen Holzschuppen. Ein Tempel. Pflegen Sie ihn gut.

Im Moment ist unser Körper das einzige Zuhause, das wir unserem Geist bieten können, und darüber definiert sich unser Markterfolg. Es muss uns körperlich gut gehen. Nur wenn Sie sich wohlfühlen in Ihrer Haut, verfügen Sie über das erforderliche Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein und den Stolz, dies erreicht zu haben, um sich voller Elan in das Marktgeschehen zu stürzen. Wohlbefinden umfasst zahlreiche Aspekte, unter anderem eine gesunde Ernährungsweise. Sie können Ihrem Körper viel Gutes tun, indem Sie ihm nur ein klein wenig Aufmerksamkeit schenken. Lesen Sie alle Bücher über gesunde Ernährung, um sich selbst ein Bild zu machen. Was Ernährungsfragen angeht, so scheiden sich die Geister. Informieren Sie sich selbst und entscheiden Sie für sich, was Ihnen guttut und wie Sie einen gesunden Lebensstil pflegen möchten.

Hinzu kommt das äußere Erscheinungsbild. Lernen Sie, wie Sie sich geschickt in Szene setzen können. Ihr Marktauftritt hat viel mit Selbstakzeptanz zu tun. Er hat sehr viel damit zu tun, wie Sie auf andere Menschen wirken – im Beruf, bei Ihren Handlungen, im Unternehmen und im gesellschaftlichen Umfeld. Ein Sprichwort besagt „Gott sieht dein Inneres, der Mensch dein Äußeres.“ Das trifft den Punkt gar nicht schlecht, denn es bedeutet: Pflege dein Inneres für Gott und dein Äußeres für die Menschen. Nun können Sie einwerfen, man solle Menschen nicht nach dem Aussehen beurteilen. Aber ich sage Ihnen, genau das geschieht! Gründen Sie Ihr Leben nicht auf Dingen, die man sollte oder nicht sollte. Gründen Sie Ihr Leben auf Realitäten. Es ist schon richtig, dass Menschen, die Sie besser kennen, Sie nicht nur danach beurteilen, wie Sie aussehen. Aber im ersten Moment entscheiden eben doch Äußerlichkeiten. Zum körperlichen Aspekt Ihrer Persönlichkeitsentwicklung gehört also das äußere Erscheinungsbild.

Hier habe ich eine weitere gute Redensart für Sie. Sie lautet: Seien Sie sich Ihrer selbst bewusst, aber lassen Sie sich nicht vereinnahmen. Über einige Dinge müssen wir uns bewusst werden, diese erledigen und dann loslassen. Einige Menschen machen sich von morgens bis abends Gedanken über ihr Aussehen. Das lenkt sie vom Wesentlichen ab und hilft ihnen nicht weiter. Also, erledigen Sie die Dinge und lassen Sie sie los. Tun Sie, was Ihnen möglich ist, und ziehen Sie dann einen Schlussstrich. Seien Sie selbstbewusst, aber lassen Sie sich nicht in Besitz nehmen.

3. Geistige Entwicklung

Der dritte Ansatzpunkt der Persönlichkeitsentwicklung ist der Verstand. Geistige Flexibilität, die Entwicklung guter Denkgewohnheiten, eine gute Lern- und Arbeitsmoral, das Verfolgen von Ideen und die Suche nach Wegen, diese auf menschliches Verhalten und die Marktsituation anzuwenden. All dies erfordert einen agilen Verstand und geistiges Training. Ein Teil ist eine Veränderung Ihrer Lesegewohnheiten. Sie können sich nicht nur von geistigen Süßigkeiten beköstigen. Sie müssen auch Ihren Verstand ausgewogen ernähren. Wir nennen dies geistige Fitness. Die Bereitschaft, sich mit schwierigen Themen zu beschäftigen, die die meisten anderen Menschen von sich schieben, hebt Sie positiv vom Mainstream des Marktes ab. Wie können Sie die besonderen, die herausragenden Fähigkeiten entwickeln, die aus Ihnen einen außergewöhnlichen Marktteilnehmer machen? Dazu bedarf es geistiger Fitness. Einige Menschen lesen weder Gedichte noch hohe Literatur, weder die Bibel noch Geschichtsbücher oder irgend ein anderes Werk, das ihnen geistigen Einsatz abverlangt. Aber wenn Sie vor allem zurückschrecken, was auf den ersten Blick schwierig erscheint, schwächen Sie sich selbst. Sie gehen unvorbereitet in das Marktgeschehen. Haben Sie also keine Angst davor, sich auch an großen Herausforderungen zu versuchen. Es wird Ihnen viel einfacher erscheinen als erwartet, wenn Sie sich eingearbeitet haben und Ihre Fertigkeiten Schritt um Schritt erweitern.


Das war ein kleiner Auszug aus ‚Jim Rohns Ratgeber für Persönlichkeitsentwicklung‘.

Jim Rohn
Jim Rohn

Mehr als vierzig Jahre lang widmete sich Jim Rohn der Kunst der Motivation, um Menschen in aller Welt bei der Entwicklung von Lebensstrategien zu unterstützen, mit denen sie ihr Potential voll ausschöpfen können.

  • 1

5 Kommentare

  1. Avatar
    Claus F. Dieterle 2. November 2015

    Spirituelle Entwicklung, ja, Jesus Christus spricht in Matthäus 11,29 „Stellt euch unter meine Leitung und lernt bei mir; dann findet euer Leben Erfüllung“ (Bibel in heutigem Deutsch).

    Antworten
    1. Avatar
      Wolfgang Schmidt 3. November 2015

      „Kommt zu mir, ihr alle die ihr euch plagt und von eurer Last fast erdrückt werdet; ich werde sie euch abnehmen. Nehmt mein Joch auf euch und lernt von mir, denn ich bin gütig und von Herzen demptig. So werdet ihr Ruhe finden für eure Seele. Denn das Joch, das ich auferlege, drückt nicht und die Last, die ich zu tragen gebe ist leicht.“ Matthäus 11,28-30 NGÜ

      Das ist doch eine gute Botschaft oder? Jeus ist der größte Leader überhaupt. Von ihm kannst du alles lernen was es braucht für ein erfülltes Leben. 🙂

    2. Avatar
      Dirk 3. November 2015

      Vielen Dank, lieber Herr Dieterle! Das hat mir sehr geholfen, wirklich wahr. Die „Erinnerung“ tat gut.

  2. Avatar
    Petra Aas 3. November 2015

    Guter nachvollziehbarer Beitrag, der sich leicht liest aber in der Praxis enorm viel Disziplin einfordert. Jedoch: Nur wer in sich selbst investiert, schafft die Basis des „Erhaltens“.

    Antworten
  3. Avatar
    Christian Wolf 10. November 2015

    Recht tiefgründige Gedanken, die nicht sofort wieder unter Berufung auf irgendwelche Autoritäten und Heilslehren ihrer Aussagekraft beraubt werden sollten, sondern deren Bedeutung jeder Leser überlegen sollte, und welche Konsequenzen sich daraus für das eigene Leben und das der anderen Menschen ergeben.

    Antworten

Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nächster Beitrag