Fantasie, Theorie, Tatsache

Fantasie, Theorie, Tatsache

Alles hat seinen Ursprung in der Form einer Fantasie, die eine abenteuerliche Seele womöglich in eine Theorie zu verwandeln wagt und sie dann mutig genug wird, um als Tatsache zu erscheinen. Dieser gesamte Übergang ist das Ergebnis der höchsten Form des verfügbaren grenzenlosen, positiven Denkens, wenngleich die Vorsichtigen dies eher als irriges oder irrationales Verhalten auslegen dürften.

Die Idee von Mondlandungen, der Kommunikation über das Internet, des Reisens im Supersonic Jet oder das Tragen von Synthetikunterwäsche war vor einer recht kurzen Zeit noch reine Fantasie.

Heutzutage gelten sie als alltäglich. Warum? Wie kam es dazu?

Der gesamte Kosmos ist voll von einer kreativen Form der Energie. Die Vorstellungskraft ist eine unserer Geisteskräfte und sie nutzen wir, um zu fantasieren und diese Energie anzuzapfen. Wenn Sie in Ihren Gedanken das Bild eines perfekten Lebens erschaffen, gehen Sie bereits den ersten Schritt, um Ihre Lebensumstände zu verändern. Der wichtigste Faktor im Ausbilden Ihrer Fantasie ist es, dass Sie sich nicht damit befassen, wie Ihre Fantasie zur Realität wird. Woher die Ressourcen kommen, ist absolut belanglos für Sie während Sie fantasieren. Beschränken Sie sich nicht dadurch, dass Sie etwas nicht für möglich halten, lassen Sie das Bild frei in Ihren Gedanken entstehen. Erschaffen Sie das Bild in Farbe, fühlen Sie es, riechen Sie es, schmecken Sie es, fassen Sie es an – alles mithilfe Ihrer Fantasie.

Sobald Sie Ihre Fantasie ausgebildet haben, müssen Sie zwei Fragen beantworten, um sie in eine Theorie zu verwandeln:

  1. Sind Sie in der Lage?
  2. Sind Sie bereit?

Sie könnten sehr einfach sagen: “Ja. Aber!” An diesem Punkt ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass Sie aus Ihrer Komfortzone heraustreten und gerade versuchen, über die Begrenzungen hinaus zu schreiten, die Ihnen Ihre alten Glaubenssysteme diktierten, und immer, wenn das geschieht, erscheinen Zweifel, gefolgt von Angst, auf der Bildfläche. Um die erste Frage bejahen zu können – “Ja, ich bin definitiv in der Lage”, müssen Sie nicht wissen, wie es geschehen wird. Es kann nicht sein, dass Sie wissen, wie es geschehen wird – Sie haben es noch nie zuvor getan, es ist eine komplett neue Erfahrung. Die Gebrüder Wright wussten auch nicht, wie man fliegt, als sie sich vorstellten, dass sie es taten! Sie glaubten einfach, dass sie es könnten.

Die zweite Frage: Sind Sie bereit? Sind Sie bereit, den Preis zu bezahlen? Sind Sie bereit, die Opfer zu bringen, die erforderlich sind, um Ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen? Sie werden Opfer bringen müssen. Mein Mentor, Val Van De Wall, brachte mir bei, dass die meisten Menschen glauben, Opfer zu bringen würde bedeuten, etwas aufzugeben. Das ist nicht wahr. Opfer zu bringen heißt lediglich, etwas von niedriger Natur loszulassen, um Raum zu schaffen für etwas von höherer Natur. Ein gutes Beispiel ist es, den Fernseher abends auszuschalten, um Aktivitäten zu verfolgen, die Sie Ihrem Traum näher bringen.

In dem Moment, in dem Sie antworten: “Ja, ich bin in der Lage!” und “Ja, ich bin bereit!” – bewegt sich Ihre Fantasie in die nächste Phase der Schöpfung und wird zu einer Theorie in Ihrem Bewusstsein und verwandelt sich in ein Ziel. Der Prozess, Ihre Fantasie in eine Tatsache zu verwandeln, begibt sich in die Schluss-Phase. Von diesem Punkt an wird es ein gesetzesmäßiger Prozess. Sobald Sie das Bild an Ihr universelles Unterbewusstsein übergeben, indem Sie emotional mit dem Bild in Verbindung stehen, treten die Gesetze des Universums auf den Plan und wandeln das Bild zur Realität. Das Gesetz der stetigen Umwandlung nimmt dieses Bild und beginnt, es in Form zu bringen, mit Ihnen und durch Sie. Ihre Schwingung beginnt sich zu verändern und das verursacht Ihre Verhaltensänderung. Ihre neue Schwingung setzt eine anziehende Kraft frei und beginnt, für Sie all die Dinge anzuziehen, die zur Vervollständigung des Bildes erforderlich sind, aufgrund der harmonischen Schwingung des Gesetzes der Anziehung. Obwohl Sie keine Möglichkeit haben zu wissen, wie es genau in Form kommen wird, werden Ihr Glaube und Ihr Verständnis des Gesetzes ein Wissen in Ihnen erzeugen, dass es in Form kommen muss.

Das ist genau der Prozess, der uns aus der Höhle herausholte und in die Eigentumswohnung überführte. Lassen Sie Ihren Geist spielen. Fantasieren Sie eine viel bessere Form des Lebens, als das, welches Sie gegenwärtig genießen.

proctor_reichtum_banner

5 Stern

100 %
4 Rezension(en)

4 Stern

0 %
0 Rezension(en)

3 Stern

0 %
0 Rezension(en)

2 Stern

0 %
0 Rezension(en)

1 Stern

0 %
0 Rezension(en)

Hinterlasse ein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte deine Zufriedenheit*

Von 03 Rezensent(en)

  • ISOLDE KÜHN

    Vielen herzlichen Dank,…:-)….Sie haben das Geheimnis gelüftet,wie man etwas fertig bringt….:-)…ich tue es jetzt gleich…:-)

    11. November 2015
  • Bi ne

    Oh, ich sehe gerade, dass es irgendwie vom Text her verschoben ist ;-). Ich meinte natürlich: Danke für diesen tollen Artikel 🙂

    20. Juni 2015
  • Bi ne

    Danke für diesen Artikel. Er hat einen Schwung Zweifel in mir zur Seite geschoben und neuen Mut gemacht
    tollen Artikel. Und irgendwie ist er auch Antwort auf die Fragen, die ich diese Woche in mir trug.

    Liebe Grüße aus dem Spreewald
    Bine

    20. Juni 2015
  • Christine Richter

    Lieber Herr Proctor,

    wie alle Artikel sehr hilfreich. Ich setze gerade sehr große Ziele um. Nächste Woche werde ich im lokalen Radio inetviewt ,,Wirtschaft u. Ethik – Kabarett. Betrachtungen. Das Wissen umgesetzt bringt dann den Erfolg.

    Die besten Wünsche

    11. Juni 2015
wekend

Wie du am Wochenende motiviert bleibst

5 einfache Tipps Wochenenden sind perfekt zum Entspannen, können aber auch eine Herausforderung sein, wenn es darum geht, motiviert zu bleiben und gesunde Gewohnheiten beizubehalten. Um das Beste aus deinen Wochenenden zu machen und deine Ziele nicht aus den Augen zu verlieren, probiere diese fünf Strategien und zusätzlichen Tipps aus. Durch eine feste Routine schaffst du Schwung, der dich durch

weiterlesen »
alex-alvarez-63YVMrL2d6g-unsplash

Das Glück ist um die Ecke

Für viele Menschen scheint das Glück direkt vor der Tür zu stehen. Sie denken, sie müssen nur ihren Abschluss machen, den richtigen Job finden, befördert werden oder eine Gehaltserhöhung bekommen. Vielleicht glauben sie, dass sie erst heiraten oder ein Kind bekommen müssen. Oder sie denken, dass das Glück in der Rente wartet. Alfred D’ Souza sagte einmal: “Lange Zeit dachte

weiterlesen »
DALL·E 2024-05-28 11.02.03 – A symbolic image representing pathways to prosperity without human presence. The scene features a vibrant landscape with multiple diverging paths, eac

Wege zum Wohlstand

Der Weg zum Wohlstand ist oft mit Herausforderungen und Hindernissen verbunden. Doch diejenigen, die sich diesen Herausforderungen stellen, werden feststellen, dass die materiellen und immateriellen Belohnungen die Mühe wert sind. Wohlstand verstehen Zunächst ist es wichtig zu verstehen, was Wohlstand bedeutet. Wohlstand ist mehr als nur finanzieller Erfolg. Er umfasst persönliches Wachstum, Gesundheit, Glück und positive Beziehungen. Wohlstand bedeutet die

weiterlesen »
Weitere Lesenswerte Beiträge
RAGE_VAKUUM

Das Vakuumgesetz des Reichtums

Das Universum kann Ihnen so lange nichts Gutes in die Hände legen, bis Sie nicht das, was Sie jetzt darin festhalten, losgelassen haben. Wenn man am Strand entlangläuft, hinterlässt man Fußspuren. Gibt man aber dem Wind und den Wellen ein paar Minuten Zeit, dann sind sie wieder verschwunden. Genauso überwuchern Pflanzen ein Feld und Themen ein Meeting und die Zeit,

weiterlesen »
businessman thought

Die Formel für das Scheitern und den Erfolg

Das Scheitern ist kein einzelnes katastrophales Ereignis. Niemand scheitert über Nacht. Das Scheitern ist vielmehr das Ergebnis einer Aufhäufung von falschem Denken und schlechten Entscheidungen. Um es noch einfacher auszudrücken, das Versagen besteht aus nichts weiter als einigen wenigen, sich täglich wiederholenden fehlerbehafteten Entschlüssen. Warum nun sollte aber jemand etwas falsch beurteilen und dann so dumm sein, dies auch noch

weiterlesen »