Sind Emotionen der Schlüssel zur Gesundheit?

Sind Emotionen der Schlüssel zur Gesundheit?

Der Dokumentarfilm Emotion ist einer der wichtigsten, wenn nicht gar der wichtigste Film, über die Entstehung von Krankheiten. Dieser Film verändert unsere Sichtweise über ihre Entstehung und die Voraussetzungen für Gesundheit.

Es gibt Menschen, die trinken ihr gesundes Wasser, sie essen gesund, sie treiben Sport, Laufen, Joggen, machen Yoga, Meditieren und ihr Körper spricht trotzdem noch zu ihnen, durch Herzerkrankungen, Krebs, Allergien… Krankheiten. Woran liegt das? Liegt der Kern des Problems etwa in unseren „Emotionen“?! Erfahrungen und Erinnerungen, die im Unterbewusstsein begraben sind und sich so Ausdruck verleihen? Die moderne Wissenschaft hat erkannt, dass es zu 90 % die Altlasten sind, die uns beeinflussen. Die unser Leben bestimmen. Unser aktuelles Leben!

https://youtube.com/watch?v=vDzbhnJidTo

 

„Ich kann nicht verstehen, wie es passiert ist. Ich habe jedes Jahr meine ärztlichen (Vorsorge-) Untersuchungen vornehmen und regelmäßig Tests machen lassen – und habe doch Krebs.“ Genau dieses Denken, dass Untersuchungen eine Krankheit verhindern könnten, ist ein Irrglaube. Sie kann sie nur frühzeitig erkennen. Wir können uns keine neue Welt erschaffen und unsere Gefühle (Emotionen) heilen, wenn wir ein negatives (Verhaltens-) Muster füttern.

„Es ist wichtig, dass wir verstehen, wie man negative Emotions-Moleküle entfernt und sie durch positive Emotions-Moleküle ersetzt. Das ist die Grundlage für Gesundheit, Leben und Langlebigkeit.“ (Don Tolman, Film „Emotion”)

Erst wenn wir feststellen und realisieren, dass wir uns in einem solchen Muster befinden und auf welche Weise wir dieses System bzw. dieses Muster füttern, welches uns zerstören kann, sind wir in der Lage aus der Rolle des Opfers herauszutreten und Verantwortung für uns und unsere Gesundheit zu übernehmen.

Die Filmdokumentation Emotion zeigt uns eindrucksvoll in Interviews mit Wissenschaftlern aus den Bereichen Medizin, Quantenphysik, Kinesiologie, Biologie und Genetik, dass tief sitzender, emotionaler Ballast oftmals die grundsätzliche Ursache von Krankheiten ist und dass durch die Aufarbeitung dieser Emotionen körperliche und seelische Gesundheit möglich wird.

Zu Wort kommen weltweit renommierte Experten, wie die Chiropraktiker Dr. Joe Dispenza bekannt aus den Bestseller „What the bleep do we (k)now!?“ und Dr. Bradley Nelson, der neue Einstein Nassim Haramein, der Heiler zahlreicher Krebsleiden Rob van Overbruggen Ph.D, Sonia Choquette, der ganzheitliche Mediziner Dr. Darren Weissman und viele andere.

90 % unserer Krankheiten und Schmerzen entstehen durch emotionale Altlasten. Durch unverarbeitete Erlebnisse in der Kindheit, durch Probleme am Arbeitsplatz oder einer negativ erlebten Scheidung. Diese Emotionen graben sich tief in unser Unterbewusstsein. Sie bilden negative Emotionsmoleküle, setzen sich in unserem Nervensystem fest und blockieren unser gesamtes Leben. Diese unverarbeiteten Emotionen  bleiben dauerhaft im Körper gespeichert. Unser Körper reagiert auf die „alten“ Erinnerungen und Erfahrungen und lebt dadurch buchstäblich in der Vergangenheit. Er kann sein Potenzial nicht voll ausschöpfen und seine Abwehrkräfte sinken. Die Folgen können sich in einer erhöhte Herzfrequenz, einem  anfälligen Immunsystem und mentaler Schwäche zeigen, die wiederum zu Krankheiten wie Krebs, Infarkten, Burnout und Depression führen können. Doch, wenn die verdrängten Emotionen verarbeitet werden, kann wieder Gesundheit und seelisches Wohlbefinden entstehen. Und wenn es uns gelingt neuen seelischen Ballast zu vermeiden, erhöhen sich die Chancen auf dauerhafte Gesundheit und Wohlbefinden deutlich.

„Emotionen sind Zeugen der Vergangenheit.“ (Dr. Joe Dispenza, Film „Emotion”)

Unausgesprochene, unterdrückte Gefühle verharren im Körper wie kleine tickende Zeitbomben – sie sind Krankheiten, die erst in der Zukunft gedeihen werden. Schrittweise wird jede Emotion, die wir nicht verstehen oder die wir zu unterdrücken versuchen in eine Krankheit verwandelt. Mit anderen Worten: Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass die Krankheit, die du jetzt hast, auf deinen Emotionen beruht. Emotionen, die tief in deinem Unterbewusstsein verankert sind und wirken.

„Der Kern jedes Symptoms, von Stress und Krankheiten sind Gefühle und Erinnerungen, traumatische Wahrnehmungen, die in unserem Unterbewusstsein begraben sind.“ (Dr. Darren Weissmann, Film „Emotion”)

Wenn wir den ‚Emotion-Code‘, der im Film Emotion einfach und glasklar erklärt wird, einmal verstanden haben, wird es für uns einfacher Krankheiten vorzubeugen und einen Zustand von andauernder Gesundheit zu erreichen.

„Der ‚Emotion-Code‘ ist ein Weg, um alle diese Koffer abzuschneiden, all diese Überseekoffer, all das Gepäck, das sie das ganze Leben hindurch mit sich getragen haben. Das Ergebnis davon ist, dass sie leichter werden und sie in die Lage versetzt, das in die Welt zu bringen, was sie wirklich in ihr sehen wollen.“ (Dr. Bradley Nelson, Film „Emotion”)

Wenn wir uns also vollkommen darauf konzentrieren, wie wir uns fühlen – wieder erlernen uns zu erspüren, kommen wir wieder in Kontakt zu unserer inneren Führung, die jeder in sich trägt. Diese Verbindung haben wir in unserer Kultur weitestgehend verloren, da wir gelernt haben gehorsam zu sein, unsere Eigenverantwortung anderen zu übergeben und dass alles in Ordnung ist, wenn wir uns nur einfach an die Regeln halten.

Der Dokumentations-Film Emotion bringt uns dieses Verstehen, dass Krankheiten in Zusammenhang mit unseren Emotionen stehen, so klar, bildhaft, einfach verständlich und wissenschaftlich fundiert, näher, wie kein anderer Film bisher. Außerdem zeigt er uns Lösungen. Dieser Film ist nicht nur ein Meilenstein, er ist ein Weg für die Menschheit in eine vollkommen neue Welt der körperlichen, geistigen und seelischen Gesundheit.

Ein Film für Menschen die sich selbst verstehen wollen, für Psychologen und Ärzte, die neugierig sind und die Bereitschaft zeigen ihren Horizont zu erweitern.

Und für all diejenigen, die einen Beweis suchen, für das was sie schon lange wussten…

In uns hat der Film eine tiefe Dankbarkeit und Zuversicht hervorgerufen. So einfach zu verstehen und doch so berührend und in die Tiefe gehend. Ein Film, der das Leben verändern kann.

 

5 Stern

100 %
1 Rezension(en)

4 Stern

0 %
0 Rezension(en)

3 Stern

0 %
0 Rezension(en)

2 Stern

0 %
0 Rezension(en)

1 Stern

0 %
0 Rezension(en)

Hinterlasse ein Feedback

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bewerte deine Zufriedenheit*

Von 01 Rezensent(en)

  • Ute

    Danke, für die Information -Film Emotion. Will ich sehen. Hat bei mir großes Interesse geweckt. Das kann ich mir gut vorstellen. Freundlich. Grüße, Ute

    23. Oktober 2015
markus-spiske-QozzJpFZ2lg-unsplash

Leadership neu definiert: Mehr als nur Titel und Ruhm

Wenn wir das Wort “Leadership” hören, denken wir oft an einen CEO an der Spitze eines der Fortune 500 Unternehmen oder an einen bekannten Aktivisten, der eine Bewegung anführt. Aber Leadership geht weit über Titel oder öffentliche Anerkennung hinaus. Sie zeigt sich im alltäglichen Handeln und in der Wirkung, die wir auf unsere Mitmenschen haben. Bei wahrem Leadership geht es

weiterlesen »
wekend

Wie du am Wochenende motiviert bleibst

5 einfache Tipps Wochenenden sind perfekt zum Entspannen, können aber auch eine Herausforderung sein, wenn es darum geht, motiviert zu bleiben und gesunde Gewohnheiten beizubehalten. Um das Beste aus deinen Wochenenden zu machen und deine Ziele nicht aus den Augen zu verlieren, probiere diese fünf Strategien und zusätzlichen Tipps aus. Durch eine feste Routine schaffst du Schwung, der dich durch

weiterlesen »
alex-alvarez-63YVMrL2d6g-unsplash

Das Glück ist um die Ecke

Für viele Menschen scheint das Glück direkt vor der Tür zu stehen. Sie denken, sie müssen nur ihren Abschluss machen, den richtigen Job finden, befördert werden oder eine Gehaltserhöhung bekommen. Vielleicht glauben sie, dass sie erst heiraten oder ein Kind bekommen müssen. Oder sie denken, dass das Glück in der Rente wartet. Alfred D’ Souza sagte einmal: “Lange Zeit dachte

weiterlesen »
Weitere Lesenswerte Beiträge
Idee

Die neue Religion der Ideen – Teil 1

Bisher haben mich meine Reden und Seminare in über 50 Länder geführt. Da zeigt sich eine ziemlich faszinierende Dynamik. Unlängst kehrte ich aus Sofia in Bulgarien zurück, wo etwa 2.000 Menschen eine nach ihren Verhältnissen ziemlich große Stange Geld dafür bezahlt haben, um an meinem Wohlstands-Seminar teilzunehmen und mich sprechen zu hören. Wenn ich Programme in Moskau durchführe, reisen manche

weiterlesen »
post_durchhalten

Die Macht des Durchhaltevermögens

Mein Vater sagte häufig: „Robin, du musst lernen, durchzuhalten.“ Das war ein guter Rat, auch wenn es 25 Jahre dauerte, bis er zu mir durchdrang. Als ich mich näher mit den Gewohnheiten erfolgreicher Menschen befasste, erkannte ich, dass man bei der Durchführung jeder lohnenswerten Aufgabe Durchhaltevermögen braucht. Ich weiß, wie schwer es ist, seine Begeisterung beizubehalten, wenn man wochenlang keinerlei

weiterlesen »
Schlüssel

Die fünf Schlüssel für Glück und Wohlbefinden

Wir alle verfügen über die Fähigkeit, die volle Kontrolle über unser Leben zu übernehmen – doch das bedeutet noch lange nicht, dass wir diese Fähigkeit auch nutzen. Das Leben steckt voller Stolperfallen, die uns von der Entfaltung unseres vollen Potentials abhalten. Die fünf Schlüssel für Glück und Wohlbefinden stellen für dich so etwas wie eine Karte dar, damit du weißt,

weiterlesen »