LADE

Tippen um zu suchen

Was auch immer passiert, übernimm die Verantwortung!

Erfolg Persönlichkeit

Was auch immer passiert, übernimm die Verantwortung!

Erich Kammerer Erich Kammerer vor 4 Jahren
3 Minuten zum Lesen

Das ist nur eine der zentralen Botschaften von Anthony Robbins, die er uns mitgeben will. Und vielleicht eine der wichtigsten.

Etwas, das, wenn wir es beherzigen, unser Leben schon allein massiv verändern kann. Wie so vieles, was Anthony versucht, uns deutlich zu machen.

Worum geht es bei dieser Verantwortung? Sollen wir denn wirklich die ganze Last der Welt auf den Schulter tragen, und uns selbst immer alles anlasten? Nein. Darum geht es nicht.

Aber viele von uns erklären sich für nicht verantwortlich für ihre missliche Lage: Dass sie kein Geld haben, liegt daran, dass es keine guten Jobs gibt, oder dass sie in ihrer Jugend keine Chance auf Ausbildung hatten. Dass ihr Leben nicht optimal läuft, entschuldigen viele mit der wirtschaftlichen Lage in der Welt, mit dem falschen Geburtsort oder dass sie einfach nicht von bestimmten Umständen oder ihrer persönlichen Geschichte daran gehindert werden, ein tolles, erfülltes Leben zu haben. In manchen Fällen mag das vielleicht auch stimmen.

Nur:
Niemand sagt, dass es deine Schuld ist. Aber es ist deine Verantwortung. 

Wer nicht akzeptieren kann, wo er steht – egal ob er dahin wollte oder nicht – der wird auch nicht akzeptieren können, dass er allein dafür verantwortlich ist, weiterzukommen. Der wird auch nicht akzeptieren können, dass es an niemandem sonst liegt, als an ihm selbst, sein Leben wieder auf die richtige Spur zu bringen. Wir können es immer nur selbst tun – denn niemand tut es für uns. 

Das ist es, was Anthony uns sagen will. Der Ausgangspunkt für unsere Reise zu Erfolg und Glück ist HIER und JETZT. Egal wo wir stehen. Und egal was uns passiert ist. Und wenn wir für unsere Situation die Verantwortung übernehmen, und uns sagen: „Nur ich allein kann es besser machen, und das ist meine Verantwortung!“ dann wird es besser werden. Dann sind wir schon auf dem Weg – auf dem richtigen Weg. Und darum geht es. Denn es gibt keine Entschuldigung dafür, nicht vorwärts zu gehen.

Es ist eine der wichtigsten Botschaften, die Anthony Robbins uns versucht deutlich zu machen – aber sie ist nur der Anfang. Er zeigt uns in seinem Audioprogramm „Befreie die innere Kraft“ einen Weg, den jeder gehen kann, egal wie misslich seine Lage ist, und egal wo er gerade steht. Jeder kann diesen Weg gehen, und glücklich und erfolgreich in seinem Leben werden. Wir müssen nur akzeptieren, dass wir allein die Verantwortung haben, was mit unserem Leben passiert – das ist der erste Schlüssel, unser Leben komplett zu verändern. 

 

Vorheriger Beitrag
Nächster Beitrag

6 Kommentare

  1. Avatar
    Gutberlet-Zerbe, Gerda 18. Juni 2015

    Sehr geehrter Herr Kammerer,
    wir haben inzwischen ja ganz viele Menschen, die auf ihrem eigenen Weg Verantwortung übernommen haben und Ihre Innere Kraft befreit haben. Sie stehen an irgend einer Stelle der Generationenfolge und leisten dort ihr Bestes, weil sie erstens bewusst leben. Angeregt durch eine entsprechende Fortbildung oder eigene Krankheitszeiten odder beides….. Das ist die Wahrheit unserer Tage der Menschen im Mittelstand und der Aufsteiger. Das alles was hier rechts aufgelistet ist, leben sie. Davon bin ich ganz fest überzeugt.
    Aber es gibt auch viele Menschen noch, die gerade Absteiger sind oder die ganz unten derzeit sind oder schon lange am Existenz-Minimum weilen (müssen). Um die zu erreichen und darum geht es doch wohl? Dazu braucht es Geld für Weiterbildung viel Geld, um diesen Menschen den Weg frei nach oben zu machen, aber auch nur wenn diese Menschen das wollen geht es für sie. Deshalb sind wir a l l e anderen, die bereits im Zug der Motivation sitzen, aufgerufen, auch diese Menschen zu mobilisieren, denn auch sie haben Talente, die aber gefördert werden müssen, um das deutsche/europäische Bruttosozialprodukt zu steigern. Sie müssen also motiviert werden, jedoch muss man da ganz strategisch step by step vorgehen. Denn es fängt bei der Überwindung für die Menschen an. Verantwortung folgt dann gleich und auch später noch, wenn eine verantwortliche Position/Arbeit z. B. übernommen wird. Und was heißt eigentlich Verantwortung? Viele Menschen, auch z. T. unsere Politiker wissen das gar nicht mehr – dass sie nicht nur den Menschen um sich herum Antwort zu geben haben, sondern dass wir alle letztlich oder zu allererst unserem Schöpfer die Antwort schuldig sind, weil er uns in seiner Liebe das Leben, also eine unsterbliche Seele eingehaucht hat. Und machet euch die Erde untertan….. aber in Verantwortung, mit Selbstvertrauen, einem Programm für eine Strategie und der „Horizont wird immer weiter, die Arbeit hört nie auf“ wie der Auto-Titan, Ferdinand Piech zu sagen pflegte. In diesem Sinne sage ich, meine Arbeit ist Erfolgs-Coach mit mentalem Training, das ich selbst durchlaufen habe und vorwärts gekommen bin, aber die Arbeit fängt dann erst an.
    DANKE für Ihre Aufmerksamkeit!

    Antworten
  2. Avatar

    Ein sehr guter Artikel, danke. Ich sehe das genauso, wenn es auch manchmal nicht leicht ist, es uns einzugestehen.

    Antworten
  3. Avatar
    Werner 18. Juni 2015

    Ich möchte der zentralen Botschaft von Anthony Robbins 100 % zustimmen. Ich habe selber an einem
    Coaching teilgenommen und war überrascht, was man alles kennen lernt. Wichtig ist nur, dass man es
    auch anwendet und wenn es noch so schwer fällt. Der Plan muß erfolgreich umgesetzt werden, wo und
    wie will ich vorgehen? Nicht Wissen macht Erfolg, sondern das TUN!!! Erfolgreich zu sein setzt zwei
    Dinge voraus: Klare Ziele und den brennenden Wunsch sie zu erreichen. Mein tägliches Lebenssziel.
    Das persönliche Warum, ist die treibende Kraft. Alles ist fest in mir verankert, nun soll es los gehen!!!
    Sibylle Werner

    Antworten
  4. Avatar
    ISOLDE KÜHN 18. Juni 2015

    JEDER GEDANKE,DER MIT IRGENDEINER EMOTION AUFGELADEN IST ERZEUGT EINE MAGISCHE KRAFT.

    Antworten
  5. Avatar
    Christine Richter 19. Juni 2015

    Dem stimme ich voll und ganz zu
    Danke und viel Erfolg!

    Antworten
  6. Avatar
    Sascha 6. September 2015

    Interessanter Beitrag, Danke!

    Antworten

Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nächster Beitrag